1972: Wir blättern 50 Jahre zurück

Wer erinnert sich an die grosse Überschwemmung der Wigger am 22. November 1972? Fotos von diesem Ereignis gingen durch die Schweizerpresse. Der Einsatz der Filmchronik Zofingen ermöglicht uns nochmals einen filmischen Blick auf die schwierigen Stunden zu werfen. Längst überfällig war damals der Abbruch des “Wöschhüslis” beim Pulverturm. Weitere Zeitereignisse führen uns zum Kinderfest, das damals bei prächtigstem Wetter durchgeführt werden konnte. Am Mittwoch, 1. und Donnerstag, 2. Juni jeweils um 17:30 und 19 Uhr wird im kleinen Kino des Museums Zofingen der grosse Schritt um ein halbes Jahrhundert in die Vergangenheit gemacht.  Der Eintritt für dieses rund einstündige Filmvergnügen ist wie immer frei.  
Pulverturm Zofingen

Der Pulverturm mit seinem einst so nützlichen “Wöschhüsli” (Postkarte von 1920)

1952: Kadetten prägten das Stadtbild

Film im Museum 1952: Kadetten prägten das Stadtbild Nach einer längeren Pause können die Filmvorführungen im Museum Zofingen wieder starten. Am Mittwoch, 23. März um 17:30 und 19:00 Uhr; Donnerstag, 24. März um 18:00 und 19:00 Uhr wird dem Jahr 1952 in bewegten Bildern seine Referenz erwiesen. Vor 70 Jahren war der obligatorische Kadettenunterricht ein wichtiges Element des Schulunterrichts in den oberen Schulklassen. Jeweils der Freitagnachmittag war für die Schüler dem Sport, Spiel und militärischer Ausbildung reserviert. Entsprechend wird der Filmquerschnitt von der Rekrutierung über Kadettenausmarsch bis zum krönenden Kinderfest nostalgische Bilder aus dieser unvergleichlichen Zeit zeigen. Der Turnverein Zofingen feierte in diesem Jahr sein 100jähriges Bestehen und dass es damals noch richtig Schnee im Winter gab, wird dem rund einstündigen Filmerlebnis seinen Stempel aufdrücken. Der Eintritt ist wie bisher frei sein. Das Museum freut sich auf viele Besucher, die sich gerne noch einmal der jüngeren Vergangenheit widmen möchten.   Stadtmuseum Zofingen, kleines Kino Mittwoch, 23. März um 17:30 und 19:00 Uhr Donnerstag, 24. März um 18:00 und 19:30 Uhr