Zofilab – Ein Vermittlungsprojekt von expositu mit Schüler:innen der Sekundarklassen S1a-d Zofingen

VermittlungsteamLevyn Bürki, Jeffrey Wolf, Nina Hurni, Matt Foff, Léonie Süess, Jonas Bürgi
Museum Zofingen: Katharina Müller
LehrpersonenBrendan Schumacher, Pascal Philipp, Tobias Stöckli
Gesamtleiter Schule Zofingen: This Rohr

ProjektdauerOktober 2023 bis Februar 2024
Ein Vermittlungsprojekt von: expositu im Rahmen des Programms «Zofilab»
In Zusammenarbeit mit: Museum Zofingen und Sekundarschule Zofingen
Umsetzungszeitraum: Oktober 2023 bis Februar 2024
Gefördert von: Kultur macht SchuleStiftung Mercator Schweiz und Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte SKKG

Das Vermittlungsprojekt «Zofilab» ist eine Kooperation von expositu mit dem Museum Zofingen und der Sekundarschule Zofingen. In mehrmonatigen Vermittlungsphasen gingen wir mit vier Schulklassen auf Spurensuche und befragten das Museum und seine Sammlungen. Dabei profitierten wir von der unmittelbaren Nachbarschaft von Schule und Museum. Nachdem das Museum Zofingen seit Jahrzehnten kaum verändert worden war, sollten mit dem Pilotprojekt die Weichen für eine teilnehmenden-zentrierte Vermittlungspraxis gestellt werden.

Von Oktober 2023 bis Februar 2024 kamen jede Woche vier Sekundarschulklassen zum gemeinsamen Nachdenken und Experimentieren ins Museum Zofingen. In kleinen Gruppen setzten sich die rund 100 Schüler:innen intensiv mit dem Museum und seiner Sammlung auseinander. Dabei knüpften sie Verbindungen zur Gegenwart, experimentieren mit Raum, Licht und Sprache und setzten sich, begleitet durch das Vermittlungsteam, kritisch mit Repräsentation und Inszenierung auseinander. Wer entscheidet darüber, welche Geschichte_n im Museum Zofingen erzählt werden? Wer erhält Zugang? Wer nicht?

Im «Zofilab» erhielten die Schüler:innen die Möglichkeit, aktiv in die Ausstellung einzugreifen und diese dauerhaft zu verändern – durch eigenständige Kommentare, szenografische Interventionen und spielerische Vermittlungsformate.

Als gemeinsamer Abschluss des Projekts fand am 22. Februar 2024 eine Vernissage statt. Die Beiträge der Schulklassen bleiben bis zum 13. März 2024 im Museum sicht- und erlebbar.

Öffnungszeiten

Mittwoch, 14–17 Uhr
Sonntag, 10–12 Uhr
Zusätzliche Öffnungszeiten: siehe Veranstaltungen
(ausgenommen allgemeine Feiertage und Sommerferien der Schulen)

Besuch ausserhalb der Öffnungszeiten

Lehrpersonen können mit ihren Schulklassen am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag selbständig in den Ausstellungen arbeiten. Bitte vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin. Ein Schulangebot ist in Vorbereitung.

Führungen für private Gruppen sind über das Stadtbüro buchbar: Führungen und Pauschalangebote – Stadt Zofingen

Eintritt kostenlos – Kollekte

Kontakt

Postadresse:
Museum Zofingen
Postfach 441
4800 Zofingen

Adresse für Ihren Besuch:
Museum Zofingen
General-Guisan-Strasse 18
4800 Zofingen
Tel. 062 751 67 63
E-Mail: museum@zofingen.ch