Tier des Jahres 2020

Die Wildkatze (Felis silvestris silvestris)

Die Wildkatze erobert die Schweiz zurück! Nicht nur im Jura, sondern auch im Mittelland und im
nördlichen Alpenraum werden in den letzten Jahren vermehrt Wildkatzen beobachtet. Fotofallen
liefern nun den klaren Beweis für die Rückkehr der Wildkatze in die Schweiz.

Die Größe ihres Reviers richtet sich nach dem Angebot an Beutetieren und kann deshalb je nach
Gegend sehr unterschiedlich sein. Ist der Lebensraum optimal, benötigt sie zwei bis drei
Quadratkilometer, unter schwierigen Jagdbedingungen kann der Lebensraum auch neun und
mehr Quadratkilometer umfassen. Männchen beanspruchen in der Regel größere Reviere als
weibliche Tiere. Sie meiden Gebiete mit intensiver landwirtschaftlicher Nutzung.

Wildkatzen sind die einzigen Katzen, die als absolut nicht zähmbar gelten. Auch in Gefangenschaft
geborene Tiere können nicht an den Menschen gewöhnt werden und lassen sich niemals freiwillig
von ihm berühren. Freilebende Tiere meiden den Menschen und kehren niemals an Verstecke zurück,
die Menschen entdeckt haben.

Körpergrösse
Männchen 83-97 cm, Weibchen  73-94 cm

Gewicht
Männchen 3-6,5 kg, Weibchen 2,3-4,9 kg

Lebensraum
Vorwiegend in Laub- oder Mischwäldern. In der Schweiz hauptsächlich im Jura.

Nahrung
Wühlmäuse, Ratten, Vögel, Kaninchen, Eichhörnchen, Eidechsen, Fische
Frösche und Insekten. Selten werden Hasen und Rehkitze erbeutet. Aas
und pflanzliche Kost werden nur in Notzeiten genommen.

Paarungszeit
Januar bis März
Die Tragzeit beträgt ca. neune Wochen, das Weibchen bringt in einem sicheren
Versteck meistens zwei bis vier Junge zur Welt. Mit etwa sechs bis acht Monaten
suchen sich die Jungtiere ein eigenes Revier. Die Sterblichkeit der jungen
Wildkatzen ist hoch. Unter optimalen Bedingungen werden sie zwölf bis fünfzehn Jahre alt.

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten

Mittwoch, 14–17 Uhr
Sonntag, 10–12 Uhr
(ausgenommen allgemeine Feiertage)

oder nach Vereinbarung
Tel. 062 751 67 63

Geschlossen bleibt das Museum während der Sommerferien der Schulen. Ausserhalb der offiziellen Öffnungszeiten können von Gesellschaften oder Schulklassen spezielle Besichtigungen und Führungen vereinbart werden. Bitte wenden Sie sich an einen der beiden Konservatoren.

Kontakt

Museum Zofingen
General-Guisan-Strasse 18
4800 Zofingen
Tel. 062 751 67 63
E-Mail: museum@zofingen.ch

Historische Abteilung:
Urs Siegrist, Konservator
Tel. 062 752 15 29
E-Mail: urs.siegrist@zofingen.ch

Naturhistorische Abteilung:
Max Ambühl, Konservator
Tel. 062 751 07 72
E-Mail: max.ambuehl@zofingen.ch